DAS DENKEN DER NEUEN ZEIT

bild3

Event details

  • Freitag | 29. August 2014 to Sonntag | 31. August 2014
  • 19:00 - 16:00
  • Studio für Ayurveda Yoga D-80802 München – Schwabing Nikolaiplatz 1, EG rechts
  • +43 / 4246 / 72 000
  • 20Attendees
  • 2Staff members

[wpdm_file id=39]
 
Bekanntlich liefen am 21. Dezember 2012 zur „Zeitenwende“ einige der wichtigsten Zeitzyklen der Mayas aus. Die Welt ist nicht untergegangen, aber sie hat sich verändert und damit auch das Bewusstsein der Menschen. Und genau das haben die alten Mayas vorausgesagt. Dies zeigten bei jedem einzelnen bereits zahlreiche Lebenserfahrungen der Jahre 2013 und auch 2014.

Das menschliche Denken beginnt analytisch-logisch in elektrischen Impulsen, die in syntaktische Konstruktionen, z. B. Worte, umgewandelt werden.
Danach folgt zweidimensional die Verarbeitung der Wahrnehmungen in der linken Gehirnhälfte des EGOs. Hier sitzen die konditionierten Denkmuster aus Erfahrungen der Vergangenheit, die uns vom Logos-Bewusstsein der Urquelle abschneiden. Wirklich neue Erkenntnisse werden im EGO immer vor dem Hintergrund des bisherigen Wissens bewertet, interpretiert, angenommen oder (meistens) abgelehnt.

Bewusstsein gibt es im Universum nur eines, von welchem wir ein Teil sind, als

„ewige, unterbliche, vollkommene, wechselseitig mit allem Sein verbundene, göttliche ICH BIN-Präsenz“.

In dem Moment, wo wir der „BEWUSSTHEIT UNSERES BEWUSSTSEINS“ gewahr werden, beginnen wir unsere eigenen Gedanken zu beobachten und diesen gegenüber eine neue, eigene, objektiv-neutrale Position zu beziehen, die nicht aus der Welt unserer Gedanken selbst kommt, sondern von außen zugeführt wird.

Wir werden uns der Tatsache bewusst, dass wir im Gehirn pro Minute etwa 300 Worte formen wie ein „plappernder Papagei“, die aber zu 95 % nur Bekanntes als Konditionierungen wiederholen und nur zu 5 % neue Erkenntnisse und damit weiterführende Lernprozesse nach unserem wichtigsten Leitsatz

ENTWICKLUNG DURCH ERFAHRUNGEN machen.

Durch die neutrale Beobachtung unserer oftmals negativen Gedankenimpulse, deren Festhalten und positivem Umpolen schwächen wir die Position unseres „Inneren Saboteurs“, der immer nur „JA, ABER“ sagt und uns aus diesem Grunde Gedanken der Eigenliebe, von Vertrauen, Dankbarkeit ,Mitgefühl und Hingabe schwächt und dadurch jene des Zweifels, der Angst, von Selbstzerstörung, Stress, Druck, Wut und Trauer stärkt. Wir erkennen dies und stärken mit einem energischen „ABER JA“ den „Inneren Heiler“, die ICH-Komponente der rechten, kreativ-schöpferischen Gehirnhälfte und unsere eigenen Selbstheilungskräfte.

Derzeit benützen wir nur etwa 5 % unserer DNS-Kapazitäten und etwa 15 % unseres Gehirnvolumens. Den überwiegenden Restanteil erreichen wir aufgrund unseres materiell, objektbezogenen, nach außen gerichteten, niedriger schwingenden, logisch-analytischen Denkens der linken Gehirnhälfte (noch) nicht. Deshalb müssen wir unser linkslastige Denken beobachten und ändern, um zum „DENKEN DER NEUEN ZEIT“ Offenheit mitbringen, und SICH SELBST hin zum Kosmischen Menschen des homosapiens sapiens zu kommen.

Hierbei helfen auch zahlreiche Übungen wie

- Aktivierung der eigenen, virtuellen Wirklichkeit
- Stärkung der Funktionen der „Vier Augen Gottes“
- Überwindung der „doppelten Polarität“
- Ausbau des direkten Kommunikationskanals zwischen ICH und HOHEM SELBST
- Auf dem Weg zur eigenen Erleuchtung
- Änderungen der Wahrnehmung über die Aktivierung von (mehr) Spiegelneuronen.
- Der „emotionalen Intelligenz“ in der rechten Gehirnhälfte

In diesem Seminar erhalten Sie Einblick in eine spannende neue Welt, die auch Ihre Zukunft bestimmen kann.
Sie müssen nur Neugier und Offenheit mitbringen und natürlich sich selbst!
Der Referent  Dr. Diethard Stelzl

SEMINARZEITEN:
FR, 29.08.2014 19:00 bis ca. 21:30 Uhr
SA, 30.08.2013 09:30 Uhr bis ca. 17 Uhr
SO, 31.08.2014 09:30 Uhr bis ca. 16 Uhr

SEMINARORT:
Studio für Ayurveda Yoga
Nikolaiplatz 1, EG rechts
D-80802 München – Schwabing

SEMINARBEITRAG:
€ 280,00 pro Kurs
(vorort in bar zu bezahlen)

ANMELDUNGEN WERDEN SCHRIFTLICH ERBETEN AN:
Dr. Diethard Stelzl
Gschriet 70
A-9702 Ferndorf
Tel: 0043 4246-72 000 Fax: 0043 4246-72 000 40
info@huna-seminare.at www.huna-seminare.at