Wie kaum irgendwo auf der Erde hat sich über viele Jahrtausende hinweg auf den hawaiianischen Inseln das geheime Urwissen der Menschheit unbeeinflusst von außen bis heute erhalten. HUNA bedeutet geheimes inneres Wissen, aber bereits in der Auflösung des Wortes liegt der Schlüssel zum Geheimnis verborgen: HU – die männliche Wissenskomponente der Urquelle allen Seins muss in der Spiegelung der Polarität mit NA, der weiblichen Weisheitsquelle des Weltgeistes AKUA verbunden werden, um so wieder in das Licht LA’AKEA mit Liebe ALOHA in die Einheit, Ganzheit und Vollkommenheit des Göttlichen Zustandes des ewigen Seins zurückkehren zu können.

Ein liebender Gott wird im Außen und im eigenen Inneren erfahren und zeigt sich in jedem Menschen, der als ein wertvoller, einmaliger und liebenswerter Teil eines großen Ganzen gesehen wird.

Im Mittelpunkt von HUNA steht der Mensch und dabei zuerst immer Ich- Selbst als „Geist vom Geiste Gottes“. Die Weisheit, Lehre und Methode von HUNA ist so alt wie die Menschheit selbst, aber gerade in der heutigen Zeit schwindender Ideale und drängender Probleme von außergewöhnlich großer Bedeutung für jeden einzelnen. Ganzheitlich, pragmatisch, undogmatisch und logisch aufgebaut vermittelt es ein umfassendes Wissen auch und gerade für Menschen, die sich bereits seit längerer Zeit auf dem sogenannten spirituellen Weg befinden.

HUNA ist die Weisheit des positiven Denkens. Fast alle modernen Mentaltechniken gehen auf diesen uralten Ursprung zurück. Der hawaiianische eine zentrale Gott AKUA ist ein lebender Weltgeist, dessen unaufhörliche Botschaft über das kosmische Gitternetz aus Licht immer, ausschließlich und einzig nur Liebe ist. ER will, dass die Menschen in Glück, Erfolg, Gesundheit und Harmonie leben und nicht in Angst, Zweifeln, Schuldkomplexen und Wut.

HUNA zeigt den Ursprung und Werdegang des Menschen als Lichtwesen auf und seine auch heute noch sehr starke Verbindung zum Kosmos, den Sternen und Planeten.

Aufgaben und Sinn des menschlichen Daseins werden erklärt im Rahmen eines von Gott erschaffenen und nach universalen Ordnungskriterien funktionierenden, harmonischen Ganzen in respektvollem Umgang mit der Natur.

Neben der allgemeinen Zielausrichtung nach dem ALOHA-Prinzip zeigt HUNA viele einfache Möglichkeiten und praktische Methoden, die jeden Menschen in die Lage versetzen, sich selbst in individueller Selbstachtung und Eigenliebe in jeder schwierigen Situation zu helfen und danach aus einer Position der Stärke heraus anderen beizustehen.

HUNA zeigt verständlich, einleuchtend und leicht nachvollziehbar Mittel, Wege und Methoden für eine umfassende Verbesserung der individuellen Lebensqualität eines jeden Menschen für alle Seinsebenen auf. Es beschreibt Techniken für eine bewusste Lenkung des eigenen Schicksals durch gezielte, positiv ausgerichtete, mentale Programme im Rahmen der Erschaffung subjektiver Wirklichkeiten. Negativ polarisierte Gedanken und Gefühle können jederzeit positiv in das Gegenteil verkehrt werden, wenn hierfür der persönliche Wille und Glaube vorhanden sind. Dies gilt auch für störende Umfeldbedingungen, psychische Störungen und physische Krankheiten bei sich und bei anderen.

HUNA zeigt klare Wege auf zu innerem Frieden, Erfolg, Glück, Fülle im Innen und Außen, Gesundheit und Harmonie sowie einer engen und liebevollen Zusammenarbeit der drei Bewusstseinsebenen und deren Steuerinstanzen, dem Hohen Selbst, EGO und ICH als Mittlerem Selbst sowie dem Inneren Kind = Unteres Selbst.

HUNA-FACHAUSBILDUNGEN WERDEN DERZEIT NUR IM SEMINARZENTRUM LICHTQUELL,
Hochkopfstraße 2, 79682 Todtmoos, Deutschland angeboten.
Siehe unter Seminare/Zeitstrahl oder unter https://www.lichtquell.de/

Anmeldungen sind bitte schriftlich direkt an das obige Seminarzentrum zu richten.

Hunafachausbildung